Axt Naturholzstiel

Aus GuidoNet
Version vom 5. September 2012, 01:01 Uhr von Guido Richter (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bau einer Axt mit einem stück natürlichen Holzes

Ein kurzer Griff in den Holzhaufen und siehe da - ein Stück Holz lag perfekt in der Hand. Was liegt da näher, als sich einfach mal für eine halbe Stunde in's Gras zu setzen, etwas herumzuschnitzen und einer herrenlosen Axtklinge einen schönen Stiel zu verpassen? Für kleinere Holzarbeiten ohne viel Platz wollte ich mir schon lang eine sehr kleine Axt zulegen - jetzt ist sie da und fast zu schade zum Verwenden. Die Schmiedemarke auf der Klinge muss ich noch recherchieren, ich habe keine Ahnung, was das darstellt oder wie alt die Klinge ist. Vermutlich ist es eine Zimmermannsaxt. Schwesterchen hat auch mitgebaut! Der Griff wurde nach dem Schnitzen vorsichtig geschliffen und dann mit Öl behandelt. Die Musterung kommt durch die nur teilweise weggeschnitzte Rinde.

Axt Naturholzstiel 1.jpg
Axt Naturholzstiel 2.jpg